Aufrufe
vor 3 Jahren

DER ANDERMATTER Winter 2015

  • Text
  • Andermatt
  • Sedrun
  • Gotthard
  • Swiss
  • Urseren
  • Chedi
  • Skiarena
  • Skiing
  • Mgbahn
  • Koni
Gästemagazin der Gotthardregion

180 Zimmer und über 100

180 Zimmer und über 100 Residences werden neue Gäste anziehen. 180 rooms and more than 100 residences will attract new visitors. NEUES HOTEL IN ANDERMATT New four-star hotel for Andermatt 42

Wohnliche Atmosphäre auch im Restaurant. A cosy atmosphere in the restaurant too. Im Oktober 2015 haben die Bauarbeiten für das zweite Hotel der Andermatt Swiss Alps AG begonnen. Bis 2018 entsteht auf dem Baufeld am Rand des Tourismusresorts ein Viersterne-Haus mit 180 Zimmern, zwei Restaurants, Bars und einem Konferenz- und Veranstaltungsteil. Während der massive Gebäudesockel aus Betonelementen besteht, werden darüber für die Fassade in Holz verschiedene Konstruktionsweisen zur Anwendung gebracht, die in den weit auskragenden Dachkonstruktionen einen gebührenden Gebäudeabschluss finden. Das gesamte Hotelprojekt wird im Minergie- Standard realisiert. Dabei wird grosser Wert auf die Verwendung von ortsüblichen Materialien gelegt. Damit die relativ kurze Bausaison in Andermatt optimal genutzt werden kann, werden die Holzelemente für die Fassaden teilweise vorfabriziert und vor Ort in kurzer Zeit montiert. Gemeinsam mit dem Hotel wird auch ein separates Gebäude mit über 100 Ferienwohnungen erstellt. Die sogenannten Gotthard Residences sind betrieblich dem Hotel angeschlossen und können auch über dieses vermietet werden. Im Sockel des Gebäudes entsteht zudem ein Wellnessbereich mit einer Sauna, einem Fitnesscenter, Behandlungsräumen sowie einem Hallenbad mit 25 m Pool. Dank einer Passage zwischen dem Hotel und den Gotthard Residences kann die Wellnessund Hallenbadinfrastruktur von den Hotelgästen direkt erreicht werden. In October 2015, Andermatt Swiss Alps AG started construction on its second hotel. By 2018, the site at the edge of the tourist resort will be occupied by a four-star establishment with 180 bedrooms, two restaurants, bars and a centre for conferences and events. On a solid base of concrete elements, various construction techniques will be used for the wooden façade above, which will be fittingly crowned by an impressive cantilever roof structure. The entire hotel project is being implemented to the Minergie standard, attaching great importance to the use of traditional materials from the local area. To maximise the relatively short construction season in Andermatt, the wooden elements for the façades are being partially prefabricated and rapidly installed in situ. Together with the hotel, a separate building with over 100 holiday apartments is also being constructed. The Gotthard Residences, as the new facility will be known, are annexed to the hotel for operational purposes and can also be leased via the hotel. A spa centre is also being built in the basement of the building, with sauna, fitness centre, treatment rooms and 25 metre indoor pool. A passage between the hotel and the Gotthard Residences will enable hotel guests to access the spa and pool facilities directly. Im Beisein von Behörden- und Tourismusvertretern, Partnern, Besitzern von Residences, Johan Beerlandt (CEO der belgischen Besix Group und Joint Venture Partner) und dem Chairman der Andermatt Swiss Alps AG, Samih Sawiris, wurde feierlich eine Grundsteinbox einbetoniert. Sie ist mit Erinnerungsstücken, aktuellen Tageszeitungen und einer Ausgabe des Gästemagazins DER ANDERMATTER gefüllt. At a ceremony attended by representatives from the local authorities, tourism organisations, partners, owners of the apartments, Johan Beerlandt (CEO of the Belgian Besix Group and joint venture partner) and the chairman of Andermatt Swiss Alps AG, Samih Sawiris, a time capsule was sealed inside the foundations. The capsule was filled with mementoes, current newspapers and an edition of the guest magazine DER ANDERMATTER. 43

Melden Sie sich für unseren Newsletter an!Abonnieren