Aufrufe
vor 3 Jahren

DER ANDERMATTER Winter 2015

  • Text
  • Andermatt
  • Sedrun
  • Gotthard
  • Swiss
  • Urseren
  • Chedi
  • Skiarena
  • Skiing
  • Mgbahn
  • Koni
Gästemagazin der Gotthardregion

20

IM FREERIDE PARADIES In freeriding paradise Knietiefer Pulverschnee, steile Couloirs und unberührte, in der Sonne gleissende Hänge: Der Winter im hochalpinen Urserental weckt ganz besondere Glücks - gefühle und zieht Freerider von nah und fern magisch an. Knee-deep in powder snow, with steep couloirs and undisturbed slopes glistening in the sunshine: winter in the high-alpine Urseren Valley inspires a special kind of joy, with a magical attraction for freeriders from near and far. Am Gemsstock gibts die grosse Freiheit. The Gemsstock offers tremendous freedom. 360° misst der Aktionsradius für geübte Off piste-Fahrer: Der 2‘961 Meter hohe Gemsstock bei Andermatt ist und bleibt ein Ausnahmeberg. In jede Himmelsrichtung gibt es Möglichkeiten, eigene Spuren in die unberührten Hänge zu ziehen. «Eine Redensart sagt: Wenn es in Andermatt keinen Schnee hat, gibt es in der ganzen Schweiz keinen», verrät der einheimische Freerider Rolf. Und tatsächlich bringt die Lage an der Wetterscheide zwischen Nord- und Südschweiz dem Urserental oft besonders ergiebige Schneemengen. Letztes Jahr lag das pulvrige kühle Glück auf dem Gemsstock fünf Meter hoch. «An solchen Tagen muss ich nicht lange überlegen. Ich nehme um acht Uhr die erste Gondel und kurve los», schwärmt Cornel, ein weiterer junger Urschner, der sich gerne die extrabreiten Skis anschnallt. Sein Freund Stevie ergänzt: «Ideal ist, dass man sich hier vorab auf der Sonnenpiste aufwärmen und in Sichtweite des präparierten Trassees die ersten Sprünge ausprobieren kann.» Jedem seine Lieblingsabfahrt Das sportlich herausfordernde Skigebiet am Gemsstock umfasst – mit der neu eröffneten 6er-Sesselbahn auf der Gurschenalp – gerade einmal vier Anlagen. Die Abfahrtsmöglichkeiten sind hingegen immens. Erst recht, wenn man die Freeridevarianten ins Visier nimmt. Die 26-jährige Andermatterin Linda ist sicher: «Hier finden Freerider jeden Niveaus ihre Lieblingsrouten. Da die Bahnen am Gemsstock bis auf den Gipfel reichen, starten die Tiefschnee-Abfahrten zum Teil gleich bei der 21

Melden Sie sich für unseren Newsletter an!Abonnieren