Aufrufe
vor 1 Jahr

DER ANDERMATTER Sommer 2013

  • Text
  • Andermatt
  • Swiss
  • Alpine
  • Chedi
  • Altdorf
  • Disentis
  • Festival
  • Alps
  • Gotthard
  • Apartments
Gästemagazin der Gotthardregion

Stopping off at places

Stopping off at places of power Orte mit besonders starker Erdstrahlung eignen sich zum Krafttanken. In der Region Andermatt gibt es eine Vielzahl solcher Plätze. Sites with particularly strong earth rays are ideal for restoring energy. The Andermatt region offers many such sites. ZU ORTEN DER KRAFT 28

Bergwanderungen unternehmen, ohne dabei müde zu werden? Das soll vorkommen. Es mag an der eigenen Fitness liegen oder mit der Erdstrahlung des Ortes zusammenhängen. Diese ist nämlich nicht überall gleich intensiv: Es gibt Plätze, wo sie besonders stark ist. Solche Stellen sind in der Region Andermatt häufig anzutreffen. Die Forschungsstelle Kraftorte Schweiz hat sich mit der Gegend befasst und sie energetisch ausgetestet. Fazit: Es gibt hier etwa hundert Orte mit erhöhter Energie. Um diese zugänglich zu machen, wurden sie miteinander zu Rundtouren verbunden. Das Resultat sind zehn Routen, die zu Orten der Kraft führen und diesen Sommer erstmals begangen werden können. Jede Route ist in einem Flyer detailliert beschrieben; dieser enthält auch einen Plan, der aufzeigt, wo die Plätze sind. Oft handelt es sich bei diesen Orten um speziell schöne Plätze in der Natur wie etwa den Gurschenbachfall. Häufig sind auch Kultur objekte in die Routen eingebunden, die sich durch starke Energie auszeichnen. In beiden Fällen ist es einfach, daran Gefallen zu finden – unabhängig davon, ob man auf der Suche nach Kraft, Natur oder Kultur ist. Peak bagging without getting tired? It is said to be possible. It may be due to the walker’s own fitness, or the earth rays prevalent at the site. Levels vary depending on where you are, and in some places they are very strong. Quite a few of them are to be found in the Andermatt region. The Swiss Research Centre for Places of Power has explored the area and tested its energetic impact. It came to the conclusion that there are approximately one hundred places with increased energy. Circular tours have been designed to link them up for easy accessibility. The result is ten routes to places of power, accessible for the first time this summer. Each route is described in detail in a flyer – along with a map showing the location of the sites. These sites are often special places of natural beauty like the Gurschenbach Waterfall. Cultural sites with a powerful aura are also frequently incorporated into the routes. Either way you will be enchanted, whether you are on the search for places of power, nature or culture. KRAFTORT-ROUTEN. PLACES OF POWER ROUTES. Andermatt: Die Route beinhaltet Orte wie den Reusszusammenfluss, das Weidenwäldchen, die Kapelle Maria Hilf und den Pan-Brunnen. Schöllenen: Zur Route gehören Orte wie Urnerloch, Teufelsbrücke, Häderlisbrücke und Teufelsstein. Andermatt: the route includes places like the Reuss confluence, the Willow Grove, Maria Hilf Chapel and the Pan Fountain. Schöllenen: this route includes places like Urnerloch, Teufelsbrücke, Häderlisbrücke and Teufelsstein.

Melden Sie sich für unseren Newsletter an!Abonnieren