Aufrufe
vor 1 Jahr

DER ANDERMATTER Winter 2014

  • Text
  • Andermatt
  • Swiss
  • Aline
  • Ritz
  • Eliane
  • Gotthard
  • Chedi
  • Urseren
  • Danioth
  • Schweizer
Gästemagazin der Gotthardregion

wo man sich trifft Where

wo man sich trifft Where you meet Gipfeltreffen der schönsten autos Summit for superlative wheels Tief brummende Automotoren liessen im September die Andermatter aufhorchen: Mehr als zwei Dutzend Ferraris fuhren vor dem The Chedi Andermatt vor – ein prachtvoller Ton, und was für ein Blick! Aber dann sind die Autos plötzlich in der Hotelgarage verschwunden. Kein Wunder, kurze Zeit später tauchten zwei Dutzend Aston Martins auf. Zwei Gruppen auf ihrer Reise durch die Alpen machen Halt in Andermatt und geniessen einen tollen Abend und eine erholsame Nacht im The Chedi Andermatt. Offensichtlich haben sich die beiden Gruppen gut verstanden, denn am nächsten Morgen versammelten sie sich zum Aston Martin - Ferrari Gruppenbild. Ein selten exklusiver Anblick, total überraschend. Wie so vieles hier im Urserental! In September the low grumble of car engines gave the Andermatters something to talk about: more than two dozen Ferraris drove up in front of The Chedi Andermatt - a magnificent sound, a grandiose sight. However, the cars then disappeared into the hotel garage. No wonder, for a little later, two dozen Aston Martins pulled up. Two groups travelling through the Alps stopped in Andermatt and enjoyed a great evening and restful night at The Chedi Andermatt. The two groups obviously got on very well for next morning the Aston Martins and Ferraris met up for a group photo. A rare exclusive vision, and completely unexpectedly. Like a lot of things here in the Urseren valley! 60

urner sagen Uri legends Meet & Golf Über 100 begeisterte Golfer trafen sich im September zum Meet & Golf auf dem neuen Golfplatz Andermatt. Im Vordergrund standen Spiel und Spass. Nach diesem Motto fand beim Loch 13 ein kleiner Wettbewerb statt. André Bossert (Bildmitte), der Schweizer Golfprofi und Botschafter des Golfplatzes Andermatt, forderte die Teilnehmer zum «Beat the pro and hit the green» heraus. More than 100 enthusiastic golfers gathered in September for the Meet & Golf at the new Andermatt golf course. Fun and games were the order of the day. A mini competition at the thirteenth hole took place in this spirit. André Bossert (centre of photo), the Swiss golfing pro and ambassador of the Andermatt golf course, challenged competitors to 'Beat the pro and hit the green'. 1. august Am Nationalfeiertag wurde es in der Sportsbar in Andermatt patriotisch. Zu Klängen von Alphörnern und der hohen Kunst des Fahnenschwingens haben die Besucher den 1. August gefeiert. Eher andächtig wurde es, als das Feuerwerk über Andermatt erstrahlte. Bald darauf war die Festlaune wieder auf dem Höhepunkt und es wurde getanzt bis in die frühen Morgenstunden. On Swiss National Day a patriotic atmosphere prevailed in the Sportsbar. Visitors celebrated the 1 August to alpine horn music and the fine art of flag throwing. An awe-inspiring atmosphere took hold as Andermatt was bathed in the radiance of the fireworks. The party mood soon reached its pitch and the dancing went on into the early hours of the morning. In kalten Winternächten erzählten sich früher die Urnerinnen und Urner gerne Sagen und Legenden. Uri besitzt eine der umfangreichsten Sagensammlungen der Schweiz. Dies ist das Verdienst von Josef Müller, der zu Beginn des 20. Jahrhunderts als Spitalpfarrer in Altdorf wirkte. Hier kam er mit den unterschiedlichsten Kreisen aus der Bevölkerung in Kontakt. Immer wieder liess er sich von den Patientinnen und Patienten Geschichten und Sagen erzählen. So kamen im Verlaufe der Jahre rund 1’600 Sagen zusammen, die er in drei Bänden herausgab. Das Buch «Urner Sagen» enthält eine Auswahl der bekanntesten Urner Sagen. Geschildert wird, wie die Urner für den Bau der Brücke in der Schöllenenschlucht den Teufel einspannten und ihn anschliessend ins Bockshorn jagten. Oder warum der jenseits des Klausenpasses gelegene Urnerboden nicht den Glarnern, sondern den Urnern gehört. Dem Buch ist auch eine CD beigelegt. Auf ihr erzählt der Urner Schauspieler Sigi Arnold die Sagen – genauso, wie dies schon vor Jahrhunderten viele Urnerinnen und Urner an Winterabenden gemacht haben. Urner Sagen, Quadrat Verlag Altdorf, CHF 54.–, ISBN 978-3-9520745-0-3 Long ago the people of Uri used to tell myths and legends during the cold winter nights. Uri boasts one of the most extensive collections of legends in Switzerland, thanks to Josef Müller, the hospital pastor in Altdorf at the beginning of the 20th century. In this capacity he met people from all walks of life. He would have the patients relate their stories and myths. Over the years he built up a collection of around 1,600 legends, which he published in three volumes. The book entitled 'Urner Sagen' is a selection of the most famous Uri tales. They relate how the Uri people tricked the devil into building the bridge in the Schöllenen Gorge and then got the better of him. Or why the Urnerboden pasture on the far side of the Klausen Pass belongs to the people of Uri and not those of Glarus. The book comes with a CD. On it, Uri actor Sigi Arnold tells the legends – just like the Uri folk used to do on winter evenings centuries ago. Urner Sagen, published by Quadrat Verlag Altdorf, CHF 54, ISBN 978-3-9520745-0-3 61

Melden Sie sich für unseren Newsletter an!Abonnieren