Aufrufe
vor 2 Jahren

DER ANDERMATTER Sommer 2018

  • Text
  • Andermatt
  • Swiss
  • Alpine
  • Alps
  • Furka
  • Gotthard
  • Ursern
  • Altdorf
  • Christian
  • Chedi
Gästemagazin der Gotthardregion

13 : 00 Keine Zeit für

13 : 00 Keine Zeit für eine lange Mittagspause. Die Aufgabenliste ist lang: Ausmisten, Zäune aufstellen, Käsebestellungen ausliefern, Maschinen warten und so weiter. No time for a long lunch break. There’s a long list of jobs to do: mucking out, putting up fences, delivering cheese orders, machine maintenance and so on. 15 : 00 Das Wetter, genau wie die Jahreszeit und die Natur bestimmen den Alltag im Geissenparadies. Jeder schöne Sommertag wird fürs Mähen und Heuen genutzt. The weather, just like the season and nature, are what shape everyday life in this goats’ paradise. Every fine summer’s day is used for mowing and haymaking. 18 : 00 220 Liter Milch fallen pro Tag an. Aus ihnen entstehen Geisskäse, Ziger, Butter und Molke. Die gesunde Ziegenmilch ist auch naturbelassen und thermisiert erhältlich. Verkauft werden die hochwertigen Produkte direkt ab Hof und Alp oder auf Bestellung. 220 litres of milk are produced every day, which is used to make the local goat's cheese, soft Ziger cheese, butter and whey. The healthy goat’s milk is also available in either unprocessed or thermised form. This quality produce is available to purchase directly from the mountain farm or by order. 56

Christian Näf ist seit gut acht Jahren auf der Göscheneralp zuhause. Den Sommer verbringt er mit über 200 Ziegen, Böcken und Jungtieren auf dem Alpbetrieb gleich vor der Mauer des Stausees (1'800 m ü. M.). Im Winter stehen dem 30-Jährigen und den Tieren komfortablere Unterkünfte nur wenige Kilometer entfernt zur Verfügung. Im «Geissen paradies» des gebürtigen Toggenburgers finden neben den eigenen Ziegen auch Sömmerungstiere Platz. Die Herde setzt sich aus verschiedenen Rassen zusammen, vornehmlich aus der Gemsfarbigen Gebirgsziege und der Walliser Schwarzhalsziege. Erst im vergangenen Jahr hat Christian Näf den Landwirtschaftsbetrieb seinem bisherigen Verpächter abgekauft – mit Hilfe von fleissigen und grosszügigen Spendern in einer Crowdfunding-Aktion. Seither bietet er auch Betriebsführungen an. 23 : 30 Unter spektakulärem Sternenhimmel geht der lange Arbeitstag für Christian Näf zu Ende. Viel Schlaf ist ihm allerdings nicht vergönnt. In wenigen Stunden schon wird der Wecker wieder klingeln. Trotzdem würde der Landwirt seinen Beruf um nichts in der Welt tauschen wollen. Christian Näf’s long working day draws to a close under spectacular starry skies. He doesn’t get much sleep as the alarm clock will ring again in a few hours’ time. Despite this, the farmer wouldn’t swap his job for anything in the world. 57 The Göscheneralp has been home to Christian Näf for a good eight years. He spends the summer with over 200 goats, bucks and kids on the alpine farm right in front of the wall of the reservoir (1,800 m a.s.l.). In winter the 30-year-old and the animals have comfortable accommodation available just a few kilometres away. The Toggen burg native also has room in his “goats’ paradise” for other animals to spend the summer there as well as his own. The herd is made up of various species, mainly Chamois Coloured Goats and Valais Blacknecks. It was only last year that Christian Näf bought the farm from his former landlord – with the help of hardworking and generous donors in a crowdfunding campaign. Since then he has also offered guided tours of the farm. Mehr dazu / More information: www.geissenparadies.ch

Melden Sie sich für unseren Newsletter an!Abonnieren